Kooperation mit externen Akteuren in der Kommune

Entwicklung einer rechtskreisübergreifenden Förderkette für Neuzugewanderte

Volker Grendel, Fachbereichsleiter Gesundheit und Soziales, Stadt Emden,
mittelgroße kreisfreie Stadt
 

Die Stadt Emden hat ein Kooperationsprojekt zur Entwicklung eines Integrationsprozesses auf Basis einer gemeinsam mit allen relevanten Stakeholdern erarbeiteten rechtskreisübergreifenden Förderkette aufgesetzt.

Ausgehend von den bestehenden kommunalen Integrationsmaßnahmen und einem 2016 speziell installierten kommunalen Sprachförderprogramm ist das Ziel des noch laufenden Kooperationsprozesses, einen standardisierten Prozess für die Integration von Neuzugewanderten zu erarbeiten. Dies sollte auf Basis einer rechtskreisübergreifenden Förderkette, einer frühzeitigen einfachen Kompetenzfeststellung und einer gemeinsamen Maßnahmendatenbank umgesetzt werden.

Im Workshop stellt Volker Grendel die Ausgangslage, die Erfahrungen der Stadt Emden, die abgeleitete Entwicklungsstrategie, den in verschiedene Schritte und Meilensteine unterteilten Entwicklungsprozess sowie die beteiligten Behörden, Institutionen und Partner dar. Auch geht er auf die Konflikte und Herausforderungen ein und beschreibt, wie die Stadt damit umgegangen ist. Abschließend erfolgt ein Ausblick auf die zukünftigen Schritte sowie die Überlegungen zur nachhaltigen Verstetigung und ein Fazit auf Basis der ermittelten erfolgskritischen Faktoren.