Lokale Bildungskoordination

Art:

Ort:
Umweltforum Berlin
Pufendorfstr. 11
10249 Berlin
Datum:
Montag, 15. Dezember 2014 (Ganztägig) bis Montag, 24. August 2015 (Ganztägig)

Der Kommunalsalon zum Thema lokale Bildungskoordination nahm die lokale Ebene in den Blick nehmen. Denn: Kitas, Schulen, offene Jugendarbeit, Bibliotheken, Stadtteil- und Weiterbildungseinrichtungen können nur effizienter werden, wenn sie ihre Angebote besser aufeinander beziehen und im Netzwerk neue innovative Modelle für mehr Bildungsgerechtigkeit erproben. Im Fokus standen diese Fragen: Wie kann eine lokale Bildungslandschaft vor Ort koordiniert werden? Und wie schafft man es, vorhandene und neue Strukturen in ein kommunales Bildungsmanagement  zu integrieren?

Programm

Einführung und fachliche Einordnung
Mario Tibussek, Transferagenturen für Großstädte

Praxisdialog
Was macht gute lokale Bildungskoordination aus? Gemeinsame Sammlung von Erfahrungen und Vorstellung von drei Praxisbeispielen

  • Bremen, Dr. Lutz Liffers, Leiter der Transferagentur Hamburg/Bremen, ehemaliger Leiter der Projektgruppe Lernen vor Ort in Gröpelingen
  • Hamburg, Eric Vaccaro, Referatsleiter in der Abteilung „Steuerung und Koordination Regionaler Bildungsentwicklung“
  • München, Wolfgang Brehmer, Leiter Kommunales Bildungsmanagement

Wissenschaftsdialog
Was macht gute lokale Bildungskoordination aus?


Reflexion der gemeinsamen Sammlung mit Unterstützung von drei Wissenschaftlern

  • Prof. Dr. Wolfgang Mack, PH Ludwigsburg
  • Prof. Dr. Fabian Kessl, Universität Duisburg-Essen
  • Prof. Dr. Holger Jahnke, Universität Flensburg

Auswertung
Was bedeuten die „Lessons Learned“ des Tages für die eigene Arbeit? Wie können nächste Schritte aussehen?