Vorhaben im datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement strategisch ausrichten

Art:

Ort:
Factory Campus
Erkrather Straße 401
40231 Düsseldorf
Datum:
Dienstag, 11. Juni 2019 (Ganztägig)
Um im datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement (DKBM) wirkungsorientiert agieren zu können, braucht es strategische Ziele. Sowohl in bildungspolitischen Leitlinien als auch für einzelne Bildungsbereiche ist es hilfreich zu erarbeiten, was lang- und mittelfristig erreicht werden soll. In der Praxis zeigt sich aber, dass Ziele zwar teilweise vorliegen, aber oftmals nicht ausreichend formuliert, diskutiert und in den Arbeitsprozess eingebunden sind. Vor diesem Hintergrund konzentriert sich der Entwicklungsworkshop auf die strategische Zielsetzung und nimmt je nach Bedarf der teilnehmenden Kommunen folgende Fragen in den Blick: Wie gestaltet sich der Prozess der Zieldefinierung? Was soll beispielsweise im Bereich des Übergangsmanagements oder der Familienbildung konkret erreicht werden? Wo werden die Ziele entwickelt und welche Steuerungs- und Beteiligungsprozesse sind notwendig? Und wie lassen sich strategische Ziele und Maßnahmen im Arbeitsprozess systematisch aufeinander beziehen?
In Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Entwicklungsworkshops werden die folgenden Schwerpunkte des Entwicklungsworkshops konkretisiert:
  • Zielformulierung und -überprüfung 
  • Zielentwicklungsprozess
  • Strategische Ziele im Arbeitsprozess
 
Mit dem kompetenzorientierten Entwicklungsworkshop bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich im Austausch mit weiteren Kommunen einer Kernkomponente des DKBM vertieft zu widmen und den Bezug zu den eigenen Strukturen und Arbeitsprozessen herzustellen. Neben einem fachlichen Impuls werden dazu Instrumente und Methoden eingeführt. In der anschließenden Entwicklungsphase können vor diesem Hintergrund eigene Anliegen der Kommunen konkret weiterbearbeitet werden. Die Entwicklungsworkshops finden mit zwei bis drei Kommunen und maximal 15 Teilnehmenden statt. 
 
Referent Jan Smith ist freier Berater, Trainer und Experte für strategisches Management. Er hat als Berater viele Jahre Kommunen, Landes- und Bundesministerien sowie die Europäische Kommission dabei begleitet, strategische arbeits-, sozial- und bildungspolitische Programme umzusetzen und zu evaluieren. Heute leitet Jan Smith hauptberuflich für die Freie und Hansestadt Hamburg die „Integrierte Sozialplanung & Stadtteilentwicklung“ im Bezirk Bergedorf. Dort verantwortet der kommunale Praktiker als Abteilungsleiter u.a. das kommunale Bildungsmanagement im Bezirk und ist auf Landesebene Mitglied der Lenkungsgruppe Regionale Bildungskonferenz.
 
Die Teilnahme am Entwicklungsworkshop setzt eine Zielvereinbarung mit der Transferagentur für Großstädte voraus und ist kostenfrei. Der Schwerpunkt des Termins wird entsprechend der Bedarfe der beteiligten Kommunen konkretisiert. Die Teilnahme an dem Entwicklungsworkshop sollte pro Kommune in Teams von mindestens zwei Personen stattfinden, um gemeinsam die kommunalen Anliegen zu reflektieren, weiterzuentwickeln und die Erkenntnisse vor Ort einfließen zu lassen. Je nach Bedarfslage und Vertiefungsinteresse können weitere Termine folgen. 
 
Zielgruppe: Die Entwicklungsworkshops sind für das strategische mittlere Management konzipiert worden: Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, die eine Leitungsposition ausführen oder die koordinierend tätig sind und sowohl in Zielformulierungsprozessen, sei es in der Antragstellung oder in der Entwicklung von Konzepten, als auch in der Ausführung dieser eingebunden sind.
 
Der Entwicklungsworkshop „Strategische Ziele im Datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement“ ist eine geschlossene Veranstaltung. Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich gern bei:

Ansprechperson
Ansprechperson