„Bildungscampus – eine Lösung für mehr Chancengleichheit in der Großsiedlung?“

Großwohnsiedlung aus der Vogelperspektive
Bundesweite Lösungsansätze zur Zusammenarbeit von Stadtentwicklung und Bildung in benachteiligten Nachbarschaften

Art:

Ort:
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Berlin Neukölln
Bat-Yam-Platz 1
12353 Berlin
Datum:
Donnerstag, 15. März 2018 - 9:00 bis 17:00
Kontakt:

Rund acht Millionen Menschen leben in Deutschland in Großsiedlungen. Jede fünfte Mietwohnung befindet sich hier. Großsiedlungen sind auch heute wieder ein Instrument, Wohnungsknappheit in Städten zu begegnen – trotz bekannter Herausforderungen wie der Ballung sozialer Benachteiligung. Gerade hier stellt sich deshalb die Frage, wie erfolgreiche Bildungsbiografien für alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von der sozialen Herkunft ermöglicht werden können.

Der Ausbau und die Gestaltung der sozialen Infrastruktur kann dabei eine zentrale Rolle spielen. Viele Städte versuchen, Bildungschancen durch Bildungsnetzwerke und -verbünde zu verbessern. Durch Kooperation zwischen den Einrichtungen und eine inhaltliche Zusammenarbeit lassen sich viele Herausforderungen besser bewältigen. Insbesondere in Großsiedlungen ergibt sich dabei die Chance, die Vernetzung von Bildungseinrichtungen und die städtebauliche Gestaltung mit einer Campusentwicklung zu verbinden. Es gibt inzwischen bundesweit Erfahrungen, wie Campusansätze und Bildungsnetzwerke zu besseren Chancen beitragen können.

Wie gelingen eine engere Zusammenarbeit der Bildungsinstitutionen und die Öffnung zum Sozialraum? Und wie können Bildung und Stadtentwicklung gemeinsam dazu beitragen?

Auf der Tagung „Bildungscampus – eine Lösung für mehr Chancengleichheit in der Großsiedlung“ wollen wir über Erfolgsmöglichkeiten und gute Beispiele diskutieren.

Die Anmeldung ist über folgenden Link möglich:
https://eveeno.com/Bildungscampus

Kontakt
Sören Bott, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Eduard Heußen, Leiter der Projektgruppe Campus Efeuweg
Julia Nast, Transferagentur für Großstädte

Die Einladung und das ausführliche Programm können Sie über folgenden Download herunterladen:

Der Kongress StadtBildung ist eine Veranstaltung der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und des Berliner Bezirks Neukölln, in Kooperation mit der Transferagentur für Großstädte der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.