Entwicklungsworkshops

Gartenwerkzeuge

In unseren Entwicklungsworkshops stehen Ihre Vorhaben im Kontext des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements im Fokus. Anders als in der Kommunalberatung arbeiten Sie dazu jedoch in Kleingruppen von maximal drei Kommunen zusammen.

Nach einem Input von einer Fachexpertin oder einem Fachexperten arbeiten Sie mit den Kolleginnen und Kollegen Ihrer Kommune in einer Entwicklungsphase konzentriert an den eigenen Vorhaben. Zudem bietet sich die Gelegenheit, die eigenen Ansätze, Überlegungen und Ergebnisse mit den anderen Kommunen und dem Fachexperten kollegial zu beraten.

Die Entwicklungsworkshops richten sich an die Akteure, die an dem konkreten kommunalen Vorhaben beteiligt sind: In der Regel sind das Mitarbeitende des strategischen mittleren Managements sowie Verwaltungsmitarbeitende mit koordinierender Rolle. Es wird empfohlen, in ressortübergreifendenen Teams von 2 bis 5 Personen pro Stadt teilzunehmen, um die kommunalen Anliegen gemeinsam reflektieren, weiterentwickeln und die Erkenntnisse vor Ort einfließen lassen zu können. Die Teilnahme an den Entwicklungsworkshops setzt eine Zielvereinbarung mit der Transferagentur für Großstädte voraus und ist kostenfrei.

Grundlagenmodule

Einige Termine für Entwicklungsworkshops, die sich an den Kernkomponenten des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements orientieren, stehen bereits fest:

7. Juni 2018 – Strategische Ziele
7. September 2018 – Steuerung
18. Oktober 2018 – Externe Kooperation und Beteiligung
November 2018 – Öffentlichkeitsarbeit und Bildungsmarketing

Bedarfsorientierte Entwicklungsworkshops

Neben den Grundlagenmodulen werden auch Entwicklungsworkshops für spezifische Bedarfe und Entwicklungsfragen der Kommunen konzipiert. Diese werden in Abstimmung mit den Großstädten und in Rückkoppelung mit den Vor-Ort-Terminen angeboten. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Wenn Sie Fragen haben oder Interesse, an einem Entwicklungsworkshop teilzunehmen, melden Sie sich gern bei uns.

Ansprechperson