Vorwort

Demokratie braucht Beteiligung braucht...

Demografischer Wandel, Globalisierung, Vielfalt von Lebensstilen, ökonomischer Strukturwandel und vieles mehr stellen unsere Gesellschaft als Ganzes und die Großstädte im Besonderen vor komplexe Herausforderungen.

Unumstritten ist: Bildung ist eine Schlüsselressource, wenn es darum geht, den tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen zu begegnen. Das gelingt jedoch nur, wenn alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene Zugang zu guter Bildung haben – unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem sozialen Status. Den Kommunen als Lebensorte der Bürgerinnen und Bürger kommt dabei eine besondere Rolle zu. Deshalb haben sich Großstädte bundesweit vor einigen Jahren auf den Weg gemacht, die Bildungsgerechtigkeit in ihrer Kommune zu verbessern und ein datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement (DKBM) auf- und auszubauen.
Partizipatorische Prozesse vor Ort geben Menschen die Möglichkeit, ihre Lebenswelt aktiv mitzugestalten. Solche Erfahrungen stärken nicht zuletzt das Vertrauen in die demokratische Verfasstheit unserer Gesellschaft. Auf kommunaler Seite können dadurch die Qualität von Angeboten und die Akzeptanz von Entscheidungen nachhaltig erhöht werden. Beteiligung ist somit ein zentrales Element eines kommunalen Bildungsmanagements. Mit dem Ziel, Qualität und Wirkung der Bildungsangebote zu steigern, werden im Rahmen des DKBM integrierte Bildungslandschaften entwickelt, Doppelstrukturen abgebaut und Innovation gefördert. Ressourcen sollen bedarfsgerecht eingesetzt werden. Das setzt aber auch ein umfangreiches Wissen über die Zielgruppen voraus, die davon profitieren sollen. Kommunen, die Bildung vor Ort aktiv gestalten wollen, entwickeln deshalb nicht nur Beteiligungsstrukturen und -ansätze für die Arbeit innerhalb der Kommunalverwaltung und mit Fachakteuren, sondern beziehen die Bürgerinnen und Bürger mit ein. Bürgerbeteiligung erhöht aber auch die Komplexität von Planungsprozessen sowie den Ressourcen- und Kompetenzbedarf. Für Verwaltung und Politik verknüpfen sich damit besondere Herausforderungen. Welche Ansätze und Lösungen in der kommunalen Praxis bereits erprobt wurden, wie Partizipation im datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement gelingen kann, um die Bildungsteilhabe der Menschen vor Ort zu stärken - das sind Themen, mit denen sich das vorliegende Themendossier beschäftigt.