Ausbildungspakt Starke Nordstadt

Für Betriebe ist es oft schwierig, passende Jugendliche für eine betriebliche Ausbildung zu finden. Auf der anderen Seite ist die Übergangsquote der jungen Menschen in eine duale Ausbildung viel zu niedrig. Mit Hilfe des regionalen Bildungsbüros der Stadt Dortmund entstand der „Ausbildungspakt Starke Nordstadt“. Und so funktioniert er: Die Jugendlichen unterschreiben am Anfang der 9. Klasse eine Vereinbarung. Sie nehmen an schulischen Berufsorientierungsangeboten teil, erreichen Mindestnoten und engagieren sich sozial. Die Netzwerkpartner helfen dabei, Ausbildungsplätze zu vermitteln und sie bei ihrer Berufswahl zu unterstützen. Die Betriebe lernen durch das Netzwerk schon früh potenzielle Auszubildende kennen, die zu ihnen passen könnten.